Ananas-Sorbet – mit Rum und frischer Frucht

This post is also available on: English

Unheimlich fruchtig, süß-säuerlich und erfrischend schmeckt dieses Sorbet mit Ananas. Rum verleiht ihm eine etwas besondere Note. Du kannst es aus drei Zutaten, ohne Eismaschine selber machen. Im Sommer sorgt es für wahren Genuss und tropisches Urlaubsfeeling, genau wie exotischer Obstsalat. Ein ausführliches Ananas-Sorbet Rezept mit den genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Ananas-Sorbet Rezept

Reife Frucht verwenden

Für das Ananas-Sorbet Rezept ist eine reife, saftige und süße Ananas am besten geeignet. Ähnlich ist es mit dem Mango-Sorbet mit Basilikum und dem Mango-Kokos-Dessert im Glas.

Damit gelingt dir ein cremiges Fruchtsorbet. Eine saftige Ananas lässt sich außerdem ohne eine zusätzliche Flüssigkeit gut pürieren. Je süßer die Frucht ist, desto weniger Puderzucker benötigst du.

Ananas-Sorbet mit Rum

Ananas-Sorbet verfeinern

Mein Ananas-Sorbet habe ich mit braunem Rum verfeinert. Er gibt dem Fruchteis eine feine Geschmacks- und Aromanote. Für die vegane Variante solltest du ausschließlich veganen Rum** kaufen. Probiere übrigens auch mein einzigartiges Himbeer-Rosen-Sorbet.

Wenn du dein Fruchtsorbet alkoholfrei machen willst, dann lass den Rum im Rezept weg. In diesem Fall wird die Ananasmasse nach dem Einfrieren ziemlich fest. Du kannst sie dann mit einem scharfen Messer in grobe Stücke schneiden. Lass sie davor eventuell kurz bei Zimmertemperatur stehen. Anschließend pürierst du es zu einer cremigen Fruchtmasse.

Alternativ kannst du das Ananas-Sorbet zum Beispiel mit Vanille, Limettenabrieb oder Ingwer verfeinern.

Exotisches Fruchteis

Fein und cremig durch Sieben

Das Ananaspüree habe ich durch ein feines Sieb gestrichen, bevor es ins Gefrierfach kam. Damit wurden alle groben Fasern der Frucht entfernt.

Durch das Sieben bekommt das Sorbet eine besonders feine und zarte Konsistenz. Nach dem Aufschlagen wird es außerdem sehr cremig und luftig zugleich.

Dieses Ananas-Sorbet ist

  • sehr fruchtig,
  • cremig,
  • fein,
  • luftig,
  • erfrischend,
  • süß-säuerlich,
  • kalt,
  • unheimlich lecker,
  • aromatisch,
  • vegan,
  • sommerlich,
  • aus frischer Ananas, im Gegensatz zur Pancho Torte,
  • mit Rum,
  • einfach mit 3 Zutaten und ohne Eismaschine selber zu machen,
  • ideal zum Nachtisch an heißen Tagen, genau wie mein Zitroneneis, Erdbeer-Joghurt-Eis und Pfefferminzeis.

Fruchtig kalte Erfrischung

Ananas-Sorbet selber machen: Tipps und Tricks

  • Du kannst das Ananas-Sorbet auch direkt nach dem Einfrieren genießen, ohne es aufzuschlagen. Dann schmeckt es trotzdem fruchtig und lecker, aber nicht so cremig und luftig.
  • Eine reife, saftige und süße Ananas ist am besten für das Rezept geeignet.
  • Je süßer deine Ananas ist, desto weniger Puderzucker brauchst du.
  • Damit das Fruchtsorbet vegan wird, kaufe dafür veganen braunen Rum.
  • Du kannst dein Ananas-Sorbet noch mit Vanille, Limette oder Ingwer verfeinern.
  • Wenn du das Sorbet alkoholfrei machst, wird die Fruchtmasse im Gefrierfach ziemlich fest. Du kannst sie dann vor dem Mixen mit einem scharfen Messer in grobe Stücke schneiden. Lass sie davor eventuell kurz bei Zimmertemperatur stehen.

Hast du Ananas-Sorbet nach diesem Rezept selber gemacht? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie es dir gelungen ist und geschmeckt hat.

Auch damit sorgst du im Sommer für eine richtige Erfrischung:

Ananas-Sorbet Rezept

Ananas-Sorbet mit Rum

Unheimlich fruchtig, süß-säuerlich und erfrischend schmeckt das Sorbet mit Ananas. Rum verleiht ihm eine etwas besondere Note. Mit diesem Rezept kannst du das Ananas-Sorbet aus drei Zutaten, ohne Eismaschine selber machen. Im Sommer sorgt es für wahren Genuss und tropisches Urlaubsfeeling, genau wie exotischer Obstsalat.
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kühlzeit 6 Stunden
Gericht Nachspeise
Portionen 4

Zutaten
  

  • 600 g Ananas Fruchtfleisch
  • 50 g Puderzucker oder nach Geschmack
  • 3 EL brauner Rum** vegan

Anleitungen
 

  • Schneide Ananas-Fruchtfleisch in Würfel und gib sie in einen Mixer.
  • Füge Puderzucker und Rum hinzu und püriere es zu einer homogenen Masse.
  • Gieße die Ananasmasse durch ein feines Sieb.
  • Fülle die Fruchtmasse in einen gefriergeeigneten Behälter um und stelle sie für etwa 6 Stunden kalt, bis sie fest wird.
  • Gib die tiefgefrorene Ananasmasse (durch Rum wird sie nicht zu fest) mit einem Esslöffel stückweise in den Mixer und schlage sie kurz zu einer cremigen, luftigen, hellen Masse auf.
  • Verteile das Ananas-Sorbet auf Eisbecher und serviere es.

Notizen

  • Du kannst das Ananas-Sorbet auch direkt nach dem Einfrieren genießen, ohne es aufzuschlagen. Dann schmeckt es trotzdem fruchtig und lecker, aber nicht so cremig und luftig.
  • Eine reife, saftige und süße Ananas ist am besten für das Rezept geeignet.
  • Je süßer deine Ananas ist, desto weniger Puderzucker brauchst du.
  • Du kannst dein Ananas-Sorbet noch mit Vanille, Limette oder Ingwer verfeinern.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung des Ananas-Sorbets oben im Beitrag.

Falls du Pinterest nutzt, kannst du dieses Bild pinnen:

Pin Ananas-Sorbet

 

Teile diesen Beitrag:

Zeen Social Icons